Feiertage in Norwegen

Die Feiertage in Norwegen sind sehr wichtig für die ganze Nation. Jedes Jahr gibt es 12 Nationalfeiertage: Neues Jahr, Sonntag vor Ostern, Großer Donnerstag, Freitag, Ostern, Ostermontag, Arbeitstag, Konstitutionstag, Marientag, Das Kommen des Geistes, Weihnachten, Jedoch die Seite touristische schaut auf diese Zeiten nicht und z.B. Museen sind dann offen. Banken und andere Institutionen sind jedoch geschlossen. Die Kommunikation in Städten funktioniert normal, wie am Sonntag.

Jul

Jul ist eine alte Feier, die im Winter stattfindet. Der wichtigste Tag ist Julaften, am 24 Dezember. In dieser Zeit sind die Häusern speziell vorbereitet, man hängt viele Sachen, das Holz muss speziell ins Kamin, man gibt sich Geschenke und ins gesamt das Klima ist sehr Festlich. An diesem Tag gibt es auch ein spezielles Essen. Die meisten Firmen vorbereiten das spezielle Bier für diese Zeit. Es gibt auch eine Tradition, dass die kleinen Kinder zu anderen Nachbarn nach Hause gehen und die bekommen später Nüsse, Mandarinen und andere Sachen zum Essen. Zwischen der Julzeit und Sylvester können die Kinder von Haus zu Haus gehen und Gleichzeitich Verkleidet sein. Die Tradition „Drammebukk“ lässt die Erwachsene das selbe am Abend machen, jedoch die bekommen kein kleines Essen, sonder Getränke.

Ostern

Ostern (Paske) hat seinen Start am Freitag, ein Woche vor Ostersonntag, bis zu Ostermontag. Die meisten Menschen denken nicht so direkt an diese Feierzeit. Die Zeit verbringt man oft weit vom zuhause. Im Fernsehen kann man viele Filme und Dokumente sehen, die die Geschichte zeigt, was in dieser Zeit vor viele Jahre passiert ist.

Weihnachten in Norwegen

Weihnachten

Die Weihnachtszeit hat seine Vorbereitung im Advent, wo man an jedem Sonntag die nächste Kerze auch dem Kranz anmacht. Das ist eine Zeit die man mit der Familie und Bekannten verbringt mit gutem Essen. Der wichtigste Tag im Dezember ist de Heiligabend. Um 17 Uhr hört man die Glocken, die den Anfang des Weihnachtszeit erläutert. Auf dem Tisch kann man viel Fleisch und Fisch sehen, wie auch andere Gerichte, wie auch Bier und Aquavita. Nach dem Essen bringt der Nikolaus die Geschenke. Die Zeit zwischen Weihnachten und Neue Jahr heißt „romjulen“.

Konstitution Tag

Am 17 Mai kommt dieser Tag, das ein Andenken an das Jahr 1814 ist. Von diesem Jahr hat Norwegen seine Konstitution. Hier kann man in viele Städten Paraden sehen und die größte findet statt in Oslo. Hier tragen die Norwegen seine traditionelle Kleidung und hängen die Fahnen. Die Menschen kann man in viele Festivals dann sehen. Hier kann man den König auf dem Balkon sehen.

Advertisements